Samstag, 23. Juli 2011

USA meets Japan meets France

Endlich habe ich ein passendes Schnittmuster für diesen wunderschönen Stoff gefunden, den ich aus den USA geschickt bekommen habe. Den Schnitt fand ich in einem japanischn Schnittmusterbuch mit dem Titel "Les couleurs francaises".

Obwohl man kaum ein Wort versteht, bzw. die Schriftzeichen nicht mal lesen kann, ist es doch machbar, etwas zu nähen, das dann so aussieht, wie es aussehen soll!





Die Masstabelle hätte ich bei diesem weiten Teil allerdings nicht berücksichtigen müssen, ich hätte einfach die kleinste Grösse nehmen sollen, denn so musste ich auf den Seiten einiges wegnehmen, es hatte nämlich Zirkuszeltdimensionen.

Kommentare:

  1. wunderschön!!!
    je öfter ich mir dein Top ansehe, desto mehr bild ich mir ein, ich muß den Stoff haben *lach
    das Buch hätte ich ja schon, um mir auch so ein Top zu machen. Eine ganz tolle Anregung!

    AntwortenLöschen
  2. danke das freut mich! habe den stoff im fatquatershop vor einiger zeit bestellt. keine ahnung ob es den noch gibt... aber du hattest auch mal so einen schönen schmetterlingsstoff von gb oder?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...