Donnerstag, 27. September 2012

Dem Himmel sei dank, ich konnte die Mädels heuer davon überzeugen, dass man im Herbst/Winter besser Hosen anzieht, was passt da besser dazu als eine Tunika ;-)
Nachdem Leni so ein Regenbogenfan ist, musste unbedingt eine Regenbogentunika her.


Der schwarze Jersey war leider schon etwas wenig, also wurde geteilt und die Idee auch die Ärmel in den zwei verschiedenen Stoffarten zu machen entstand... Die Umsetzung war garnicht so einfach, wenn man bedenkt, dass das logische Denken etwas schwer fällt ;-) und auch auf die Falte, die eigentlich in der Mitte hingehört, habe ich vergessen, fällt aber garnicht auf ;-)

Und dann kam die schöne Arbeit: Knöpfe raussuchen...Ich habe ja ein kleines aber feines Knopflager, schön säuberlich nach Farben sortiert...endlich konnte ich ein paar meiner Schätzchen verwenden :-)




Zum Glück kann meine Nähmaschine Knöpfe annähen, denn mit der Hand wäre ich wohl alt geworden...

Schnitt: Svenja
Stoff: Lieblingsstücke

Kommentare:

  1. Wow, toll! Die vielen Knöpfe sehen genial aus!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Boah, super, wie lange hast du denn für die ganzen Knöpfe gebraucht?
    Liebe Grüße, Corina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...